Maske für eine gesunde Kopfhaut

Geposted von Rosa Maria Gonzalez am

Glockenkopf-blog-haarmaske.jpgHallo Liebe Lockenköpfe, heute möchte ich mit euch ein anderes DIY Rezept teilen, dieses ist ein Rezept für eine Maske die der Kopfhaut ihre natürliche Feuchtigkeit zurückgibt. Grade im Winter, wenn die Kopfhaut sich in der Kälte draussen zusammenzieht und im warmen drinnen wieder entspannt, wird die Kopfhaut sehr in Mitleidenschaft gezogen. die Haut trocknet aus und es bilden sich eher schuppen. ich Stelle mir das so vor wie bei den Blumen, meine Locken brauchen einen gesunden Boden. Für diese Maske braucht Ihr:   

Mengenangaben für einen mittellangen Lockenkopf: jeweils 2El, Ingwer ca 3cm Stück.

  • Melasse
  • Honig
  • Kokosöl
  • Haarmaske (was auch immer Ihr grade für ein Produkt bevorzugt)
  • Geschälter Ingwer

Den Ingwer mit einer Knoblauchpresse,  durch ein Sieb, in eine Tasse oder Schüssel pressen. Die restlichen Zutaten unterrühren und dann gut in die Kopfhaut massieren. Wenn etwas übrig bleibt, verteile ich es in den Haaren, da alle Zutaten auch für die Locken sehr nahrhaft sind. 

Das ganze gut 1/2 bis 1 Stunde einwirken lassen. Anschliessen gut auswaschen und die Haare Co-wash`en.

Ich Hoffe das euch das Rezept gut durch den Winter bringt :) 

Herzlich 

Rosa Maria     

     


Älterer Post Neuerer Post

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommenta

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Scroll To Top