Die Plopping Methode für Locken

Geposted von Rosa Maria Gonzalez am

Liebe Lockenköpfe

es ist schon wieder ein Weilchen her das ich mich dem Blog widmen konnte. Verzeiht bitte meine Blog-Abwesenheit es gibt immer viel zu tun und da musste der Blog leider „hinten“ anstehen. Aber nun bin ich wieder da 🤗! Hallo zusammen! Den heutigen Blogbeitrag möchte ich gerne dem Thema Plopping widmen.

Warum eigentlich Plopping? 

Plopping ist ein „Trick“ für Lockenköpfe, der Dir hilft das Deine Locken in der Transition vom Nass zum Trocken zustand Ihre Form nicht verlieren. Diese Methode wendest Du an nach dem Du Deine Styling Produkte in das nasse Haar getan hast und bevor sie trocken. Mit dem Plopping werden Deine Locken wie ein Akkordeon zusammengeschoben und das hilft ihnen die Form zu wahren, auch nachdem sie trocken sind.        

Plopping für Natürliche Locken  

Wenn Du gesegnet bist mit natürlichen Locken kennst Du das vermutlich, sind Deine Locken nass sind sie wunderbar lockig, geschmeidig und definiert. Aber... sind sie erstmal trocken ist es eine andere Geschichte. Die Locken verlieren ihre Definition und sind anfälliger auf Frizz. Wie Du Deine Locken zwischen dem nass- und trocken Zustand behandelst macht den kleinen aber feinen Unterschied und das bringt mich auch schon zu der Plopping Methode, naja fast ☺️   

Plopping um Locken zu verstärken

Ein anderer Anwendungszweck für di Plopping-Methode ist das Verstärken von „schwächeren“ Locken. Bei nicht so stark gelockten Haaren ist ja oft so, dass die Haare durch das Eigengewicht und die zusätzlich beschwerenden Pflegeprodukte, sich flach ziehen, also Ihre lockenform verlieren. Bei solchen „leicht-gelockten-Haaren“ hilft das Ploppen den Locken Ihre Form zu bewahren. So jetzt komme ich aber wirklich zu der eigentlichen Methode des Ploppens.

Wie funktioniert die Plopping Methode

Schritt 1

Nachdem Du aus der Dusche kommst drückst Du das Wasser aus Deinen Locken von Hand aus und applizierst Deinen Leave-In Conditioner und die Styling Produkt (Gel, Lotion, Schaum, Smoothie) Die Reihenfolge ist: Leave-In, Öl und dann Dein Styling Produkt. Man nennet diese Reihenfolge auch LOC Methode. (Dazu wird noch ein eigener Artikel folgen.) ...Nun ist es Plopping-Time.

Schritt 2


Leg ein T-Shirt (oder Microfaser-Tuch) vor Dich, mit den Ärmeln zu Dir.

Schritt 3

lockenkopf-blog-plopping.jpg
Beuge Dich vornüber so das Deine Locken auf dem T-Shirt zu liegen kommen und die Locken wie bei einer Palmen-Frisur „oben“ auf deinem Kopf sind.

Schritt 4

lockenkopf-blog-plopping.jpgJetzt hebst Du den T-Shirt Saum über Deinen Kopf zum Nacken, so dass das Kopf loch auf der Stirn zu liegen kommt und bindest das T-Shirt mit den Ärmeln hinter dem Kopf zusammen. Falls Du ein Lang-Arm T-Shirt hast kannst Du die Ärmel auch auf der Stirn zusammenbinden.

Schritt 5

lockenkopf-plopping-methode.jpgLass Den T-Shirt-Turban für 10-20 Minuten auf Deinem Kopf, anschliessend mit einem Diffusor-Aufsatz trockenföhnen oder an der Luft trocknen lassen. Solltest Du dir Deine Locken-Mähne abends waschen kannst Du den Turban auch bis zum nächsten Morgen tragen. Experimentiere mit der Zeit und finde heraus was am besten für Deine Locken-Krone funktioniert

 

Warum das T-Shirt und kein frottier Handtuch?

Herkömmliche frottier Handtücher absorbieren zu viel Feuchtigkeit, was die Locken überhaupt nicht mögen da Sie ja grade die Feuchtigkeit so dringend brauchen, auch sorgt der grobe Stoff eines Handtuches dafür das sich Frizz bildet, auch das wollen wir Lockenköpfe ja vermeiden. Der T-Shirt Stoff entzieht den Locken nur überflüssige Produktrückstände und Feuchtigkeit ohne die Locken komplett zu „berauben.“

lockenkopf-blog-plopping-methode-was-ist-das.jpg

So meine lieben Lockenköpfe das wäre es jetzt auch schon wieder von mir, ich wünsche Euch nur das Beste!

Ganz Herzlich
Eure

Rosa Maria                 

 

       


Älterer Post

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommenta

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Scroll To Top