Revitalisierende Lockenmaske

Geposted von Rosa Maria Gonzalez am

Liebe Lockenköpfe

Heute möchte ich mit euch ein sehr einfaches, aber effektives Rezept teilen das den Locken Vitalität und Vitamine gibt. Ja, auch die Locken mögen und brauchen Vitamine um ihre natürlich Kraft, Stärke und Glanz zu entfalten. Das Rezept besteht aus Zutaten die Ihr vermutlich alle in der Küche habt.
Für diese Locken-Maske braucht Ihr:
lockenkopf-blog-locken-maske-rezept.jpg


Zutaten:
2 Bananen*
2 Orangen
5 TL Honig

Zubereitung der Lockenmaske:

Die zwei Orangen Pressen und den Saft zusammen mit den beiden Bananen in den Mixer geben, die fünf Teelöffel ebenfalls in den Mixer. Alles gut Mixen. Die gemixte Masse anschliessend durch ein sehr feines Sieb, besser durch einen Strumpf seihen, respektive pressen. Dies machen wir damit die Masse von allen Rückständen befreit wird. Wir wollen wirklich nur die reine Flüssigkeit.

 

Die Haarmasken Anwendung:         

Die Lockenmähne mit Shampoo waschen und die Haare mit einem Handtuch trocknen. Für diese Haarmaske sollten die Locken noch leicht feucht sein, nicht zu feucht. Nun die Haar-Maske in die Lockenkrone massieren. So das die Locken gut und gleichmässig mit der Maske bedeckt sind. Nun die Haare mit einer Duschhaube abdecken und für mindestens eine Stunde einwirken lassen. Anschliessend die Locken gut auswaschen, ohne Shampoo. Nun eine Detangle Creme in die Haare massieren und die Locken kämmen. Et Voila.

 

*Interessante Geschichte zu der Banane:
Die Banane fand erst relativ spät Ihren Weg in die westliche Welt, der Urheber ihrer Beliebtheit ist kein anderer als der Französische Schriftsteller Jules Vernes. Dieser lobte die Banane für ihre cremige Weichheit und Nahrhaftigkeit, in seinem Buch: „Die Geheimnisvolle Insel.“ Das erscheinen dieses Abenteuerromans löste einen wahrhaftigen „Run“ auf die Banane aus. Es ist ebenfalls auf die Banane und das Buch zurückzuführen das El Salvador bis heute ein korruptes und verarmtes Land ist. Da findige Amerikanische Geschäftsmänner das Land für Ihre Plantagen ausbeuteten, aber das ist eine andere Geschichte.

So meine Lieben Lockenköpfe, das wäre es für jetzt von mir.
Bis bald,

Herzlich

Rosa Maria


Älterer Post Neuerer Post

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommenta

Scroll To Top